Reihe „Impulse zu Vielfalt“

Die »Impulse zu Vielfalt« aus Praxis und Wissenschaft beschäftigen sich mit aktuellen Fragestellungen diversitätsorientierter Organisationsentwicklung und geben Verantwortlichen konkrete Handlungsempfehlungen an die Hand.


Wenn Sie einen Beitrag einreichen möchten, schreiben Sie an info@deutsch-plus.de. Wir begrüßen insbesondere Beiträge von Menschen mit reflektierter Diskriminierungserfahrung und ihren Selbstvertretungsorganisationen.

Impulse zu Vielfalt 2018/4 – Junge Muslim_innen in Deutschland und deren Beteiligung an öffentlichen Diskursen

Der Beitrag zeigt anhand von Beispielen, wie sich junge Muslim_innen an öffentlichen Diskursen beteiligen, erläutert Barrieren, denen sie in der Mainstream-Öffentlichkeit begegnen und gibt Empfehlungen für Veränderungen in der Berichterstattung, der Förderung und den Medieninstitutionen.

Impulse zu Vielfalt 2018/3 – Ausbildung statt Ausgrenzung – Wie Jugend- und Auszubildendenvertretungen zum strategischen Partner für Antirassismus und Integration in der Arbeitswelt werden

Jugend- und Auszubildendenvertretungen spielen aufgrund ihres gesetzlichen Auftrags und ihres Commitments zur antirassisti­schen Programmatik der Gewerkschaften eine wichtige Rolle bei der Herstellung von Chancengleichheit in der Ausbildung. Damit sie diese voll wahrnehmen können, bedarf es konkreter Änderungen in Politik und Betrieben.

Impulse zu Vielfalt 2018/2 – Werkseinstellungen auf Vielfalt setzen

Ein Einblick in die Beratungspraxis von BQN Berlin (Berufliches Qualifizierungsnetzwerk für Migrantinnen und Migranten in Berlin) zu diversitysensiblen Einstellungsverfahren im Rahmen von ›Berlin braucht dich!‹.

Berlin braucht dich!, initiiert und gefördert vom Berliner Integrationsbeauftragten, startete 2006 eine gezielte Rekrutierungskampagne des Landes Berlin, in der junge Menschen aus Familien mit Einwanderungsgeschichte für eine Ausbildung im öffentlichen Dienst angesprochen wurden.

Impulse zu Vielfalt 2018/1Mind the gap: Vielfaltspolitik der deutschen Arbeitsverwaltung

Vor 10 Jahren hat die Bundesagentur für Arbeit ihre sogenannte Diversitätsstrategie auf den Weg gebracht. Viele Initiativen, die auf dem Papier gut erscheinen, sind bisher nur unzureichend umgesetzt. Der Beitrag hinterfragt kritisch, woran es bei der Umsetzung bisher scheitert. Dies geschieht anhand der Fallstudie der Berliner Jobcenter.