In der aktuellen Debatte um Zuwanderung ist es wichtig zur Versachlichung beitragen. Aus verschiedenen Quellen haben wir die wichtigsten Fakten zusammengestellt.

In der aktuellen Debatte um Zuwanderung veröffentlichen einschlägige Institute, Dienste und Stiftungen wie der Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR), der Mediendienst Integration, das Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung Humboldt-Universität zu Berlin u.a., um mit Fakten zur Versachlichung beitragen.

Die wichtigsten Informationen und Zahlen zu Arbeitsmigration, Flucht und Asyl sowie zu Muslimen in Deutschland oder auch empirische Daten die verbreiteten Ängsten gegenübergestellt werden, sind in verschiedenen Faktenpapieren zusammengestellt.

Der Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration

Der Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR) ist ein unabhängiges, interdisziplinär besetztes Expertengremium, das die Politik handlungsorientiert berät und der Öffentlichkeit sachliche Informationen zur Verfügung stellt. Die neun Sachverständigen legen jährlich ein Jahresgutachten vor und beziehen zu aktuellen Entwicklungen in den Bereichen Integration und Migration Stellung.Dem SVR gehören neun Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus verschiedenen Disziplinen und Forschungsrichtungen an.

Der Mediendienst Integration

Der Mediendienst ist ein Projekt des „Rats für Migration e.V.“ (RfM), einem bundesweiten Zusammenschluss von Migrationsforschern. Seit seiner Gründungsetzt er sich für eine differenzierte Debatte über die Politikfelder Migration und Integration ein.

Das Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung Humboldt-Universität zu Berlin