Der Tagesspiegel: "Eine Initiative aus Berlin erinnert an ein wichtiges Gut: Freiheit, Vielfalt und Liebe als zentrale Werte des Grundgesetzes." Es geht um weit mehr als nur Toleranz!

Dieser Film ist eine Hommage an unser Grundgesetz, dass die Würde, die Rechte und Befähigung jedes Einzelnen von uns beinhaltet, den Schutz des Staates zu beanspruchen, sich zu entfalten und sich zu einem großen Ganzen, dem Wir, zugehörig zu fühlen – unabhängig von Geschlecht, Abstammung, Sprache, Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen.

Der Film ist auch im Kontext des Erstarkens der völkischen, rechtsextremen Strömungen im Deutschland 2016 entstanden.

Er ist auch ein Statement von Menschen mit und ohne Einwanderungsgeschichte, viele davon DeutschPlusser, dass gesellschaftliche Vielfalt grundlegendes und unveräußerliches Wesen des Grundgesetzes ist.

DeutschPlus wirbt daher für die Anpassung des Grundgesetzes an unsere gesellschaftliche Realität, indem „Vielfalt“ als Staatsziel aufgenommen wird.

„Wir sind das Grundgesetz“ entstand im Rahmen der DeutschPlus HOORAY (House of Rights Academy) als eine Kampagne von Single Socks und wurde erstmals in Berlin beim DeutschPlus Day Of Rights – Tag der Grundrechte am 8. Mai 2016 im Heimathafen Neukölln der Öffentlichkeit präsentiert.